Aufbauseminar Fachtherapeut Wunde ICW®

Warum soll ich Fachtherapeut Wunde ICW werden?

Der Aufbaukurs Fachtherapeut Wunde befähigt Wundexperten, über ihre bisherigen Kompetenzen hinaus die Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden zu übernehmen. Das Seminar zielt außerdem darauf ab, die Organisation einer wundversorgenden Einheit zu gestalten sowie die kommunikativen Kompetenzen in der Patienteninteraktion auszubauen. Ergänzend werden die erforderlichen Fähigkeiten zur Netzwerkkoordination entwickelt.

Wer kann Fachtherapeut Wunde ICW werden?

Alle Absolventen mit der Basisqualifikation Wundexperte ICW®.

Was lernt man in dem Kurs?

  • Pathophysiologie Diagnostik und Therapie der typischen Krankheitsbilder (DFS, Ulcus Cruris venosum/arteriosum/mixtum, Dekubitus, Ulcera aufgrund anderer Krankheitsbilder)
  • postoperative Wundheilungsstörungen
  • Verbrennungen
  • palliative Wundversorgung
  • spezielle Wundbehandlungsverfahren
  • Aufbau und Organisation einer wundversorgenden Einheit
  • Kommunikation und Koordination

Was umfasst die Ausbildung?

Mind. 120 Stunden Lehre plus 40 Std. Hospitation zzgl. Leistungsnachweis

Wann ist der Kurs bestanden?

Nach erfolgreich bestandener Klausur und Kolloquium.